Börnhausen

Seit seiner Fertigstellung im Jahre 1965 ist das Freizeithaus in Börnhausen ein Meilenstein der Geschichte des CVJM Haan und immer wieder ein begehrtes Ziel der Fahrten unserer Haaner Konfi-Gruppen und der (Wochenend-)Freizeiten der Kindergruppen und Jugendkreise.

Geplant wurde das Holzhaus 1962 als "Jugendferienheim" und wurde von Mitgliedern des CVJMs sowie der Evangelischen Kirchengemeinde finanziert und unter tatkräftigem Einsatz erbaut. Seitdem wurde das Haus immer wieder umgebaut und renoviert. In einer großen Aktion baute man beispielsweise einen weiteren Mädchen-Schlafsaal sowie einen Aufenthaltsraum an, in dem heute mehrere Sofas und eine Musikanlage zum "chillen" oder zu gemütlichen Abendrunden einladen. 

Jede Gruppe, die nach Börnhausen kommt, plant ihren Aufenthalt selbst: 
In der kleinen Küche kann gekocht werden, es stehen ein Kicker und eine Tischtennisplatte zur Verfügung. Vor allem im Sommer ist ein Fußballturnier auf dem legendären "Börnhausener Acker" ein Muss für jede Gruppe.

Die nahegelegenen Waldgebiete laden zu Wanderungen und Geländespielen ein. In dem kleinen Dorf Börnhausen gibt es zwar nur eine Kegelbahn, dafür bieten sich die Städte Gummersbach und Wiehl für Tagesausflüge an. Ein Bummel durch die Stadt oder ein Besuch des Freibads im Sommer sowie der Eislaufbahn im Winter sorgen auch bei längeren Freizeiten für reichlich Abwechslung .

Ein Wochenende mit einem Jugendkreis in Börnhausen dauert in der Regel von Freitag bis Sonntagnachmittag und kostet 30 Euro. Dafür bekommt man ein Bett, was zu kauen, viel Aktion, Spaß und vor allem: Börnhausen Feeling!